Meldung von Missständen

„Whistleblower“ bedeutet Meldung von Bedenken oder Problemen. Es kann sich dabei um ernste Bedenken oder Probleme handeln, oder um kleinere, die nicht so ernst erscheinen, aber dennoch Beachtung verdienen.

Die Informantenregelung von Royal Reesink beschreibt, wie wir mit der Meldung von Bedenken und Problemen umgehen.  Wir Sorgen so dafür, dass jede Meldung fair und objektiv behandelt wird.

Diese "Whistleblowing"-Regelung gilt für alle Beschäftigten von Royal Reesink, unabhängig von der Art ihrer Beschäftigung oder ihrer Funktion und muss von allen eingehalten werden.  Dritte können diese Regelung auch zur Meldung von Vorfällen nutzen. Royal Reesink erwartet von der Geschäftsleitung auf allen Ebenen, dass sie die Meldungen ernst und vertraulich behandelt und sie sofort bearbeitet.

Diese Regelung stützt sich auf das niederländische und das EU-Recht. Wenn die Vorschriften gegen das Recht des Landes verstoßen, in dem Arbeitnehmende beschäftigt sind, gilt das lokale Recht.